Sättel

Veröffentlicht von Marcus am

Ein passender, guter Sattel gehört zum wichtigsten Rüstzeug jeden Reiters. Nicht nur des sportlich ambitionierten, sondern auch des Freizeitreiters.

Dabei geht es nicht nur um Sicherheit, schlichte Bequemlichkeit oder gar hilfsweises Festklemmen des Reiters auf seinem Pferd. Vielmehr ermöglicht ein passender Sattel einen ausbalancierten, entspannten Sitz, der wiederum Voraussetzung für sichere Einwirkung ist. Zugleich ist ein guter, passender Sattel unabdingbare Voraussetzung um dem Pferd ungehinderte, freie Bewegung über den Rücken zu ermöglichen, ohne das Bewegungsspiel der Schulter einzuschränken, hinter der Schulter zu klemmen, im Nierenbereich oder am Widerrist zu drücken.

Gerade im Bereich der Freizeitreiterei darf auch der Sicherheitsaspekt nicht vernachlässigt werden. Ohne regelmäßige Pflege und Kontrolle des Sattelzeuges können mürbe Bügelriemen oder Sattelgurte leicht übersehen werden. Auch wenn Sättel drücken, rutschen, wippen, nicht richtig auf dem Pferd liegen kann es zu Reitunfällen kommen.

Regelmäßige, konsequente Pflege und Kontrolle von Sattel und Zubehör ist daher unbedingt erforderlich.

Im Verlaufe der sportlichen Entwicklung verändert sich die Bemuskelung. Das Pferd legt aus. Es kann dann erforderlich werden, den Sattel anzupassen. Manchmal ist es auch an der Zeit nachzupolstern – sorgfältig und gleichmäßig.

Es ist daher unbedingt ratsam, sich fachkompetent beraten zu lassen.

www.reitsport-luebars.de

Kategorien: Allgemein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner