Stute mit Fohlen

Tierärztliche Haftung- tödliche Infektion der Gebärmutter

Diesmal ein Gerichtsgutachten mit einem zunächst etwas rätselhaften veterinärfachlichen Sachverhalt. Eine nicht tragende Stute kolikt, wird tierärztlich untersucht und behandelt. Über die Nasenschlundsonde wird Mageninhalt abgehebert. Unauffällig. Es kommt zum Nasenbluten. Am nächsten Tag wird das Pferd in die Klinik gebracht. Das Nasenbluten hatte stundenlang angehalten. Die Stute wurde stationär Weiterlesen…

Rückenprobleme oder Reiterprobleme

Rückenprobleme sind ein häufiger Anlass für Streitigkeiten nach den Pferdekauf. Vorliegend waren Sachmangelansprüche durch die Käuferin/Klägerin gerichtlich geltend gemacht worden, begründet mit Rückenbeschwerden und dem Röntgenbefund “Kissing spines“. Die Klägerin behauptete im Wesentlichen, dass das gekaufte Pferd bereits vor der Übergabe pathologische Symptome gezeigt habe, nämlich eine auffällige Schmerzhaftigkeit der Weiterlesen…

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner